Anatolische Wölfe!

Ich hab euch ja von Jupp erzählt mit dem ich mich auf der Demo in Münster getroffen hab. Ein paar von den Jungs hier waren auch dabei. Hatte keine 10 min gedauert da war ich in deren Whatsapp-Gruppe.

Heute dann 250 km mit denen gefahren. Ich als guter Deutscher natürlich pünktlich am Platz gewesen. Es hieß wir wollten von da aus was Essen fahren.^^

Naja, was zu Essen hab ich dann 3 Stunden später bekommen.^^ Trotzdem ne nette Tour mit netten Leuten gewesen. Nachdem dann alle eingesammelt waren sind wir zu einem Türkischen Kiosk gefahren. Schön Kaffee und quatschen aber nix zu ´Essen.

Gegen 21 Uhr sind wir dann zu zweit zu einer Pizzaria nach Dülmen gefahren.

Download gpx

YouTube-Link

Tour 13

Wollte heute mal zum Frühstück raus. Hatte da im Internet was gefunden, Frühstück mit allem für 8,50 Euro. Und wieder mal vom Inet fehlgeleitet. War zu! Also weiter ……

Paar Kilometer entfernt hab ich dann das hier gefunden.

War auch nicht alleine da, ein Spanier hatte die weite Reise auf sich genommen um hier mal zu übernachten.

Die haben jetzt auch nicht mit mir gerechnet, trotzdem hat der sehr nette Service aus Afghanistan mir was gezaubert. Dauerte zwar etwas länger, aber hat funktioniert.

Irgendwie unkompliziert gewesen. Kaffee mit Gabel zum umrühren. ein Spiegelei, ein Hartgekochtes, Banane, Kaffee, das Brötchen und 3 Scheiben Toast mit Marmelade und seit 10 Jahren mal wieder Erdnussbutter. Außerdem noch ne große Flasche Wasser dazu und das alles für 11 Euro. Kann man mal machen.

Download gpx

YouTube-Link

Gesamtstrecke: 87.67 km

Tour 12

Heute sollte es zu Xavers Ranch gehen. Hin und zurück um die 250 km. Die Tour steht jetzt in dem Bergischen Teil obwohl es bis ins Sauerland ging.

Leider war die Küche zu als ich dort ankam. Trotdem würde ich sagen das es ein Volltreffer war.

So schön gelegen und was dort alles geboten wird. Toll!

Ich hatte dann ein leckeres Landbier, einen Flammkuchen und zum Schluß noch einen Kaffee. Eben alles was die Küche um diese Zeit hergab.^^

Das Bier war lecker, der Fammkuchen richtig gut und auch der Kaffee war verträglich und schmeckte.

Mit dem Service konnte man ebenfalls sehr zufrieden sein.

Hier muß ich wohl nochmal hin wenn die

Küche auf hat. Oder mal an einem Freitag zu den dort stattfindenden Grillabenden.

Download gpx

YouTube-Link

Gesamtstrecke: 245.15 km

Tour 11

Am Sonntag, den 26.07 hab ich es dann endlich in Holsteins Mühle in Nümbrecht geschafft. Ein richtig tolles Restaurant. Super Location und richtig gutes Essen.

Ich hatte einen Burger mit Jalapenos und dazu Süßkartoffel Pommes.

Der Kellner hatte extra erwähnt das hier alle Soßen selbstgemacht sind. Das konnte man bei dem Ailoi zu den Pommes und auch bei der Burgersoße schmecken. Auch kam der Burger so wie bestellt, nämlich medium.

Meine Exfrau hatte danach noch Kuchen und der war auch gut.

Der Service ließ nichts zu Wünschen übrig.

Ein kleine Manko gibt es aber. Ich bin mir nicht sicher ob es am Dopaminüberschuß lag weil ich mich dort so wohl gefühlt habe oder ob sich beim alkoholfreien Weizen vertan wurde und ich doch eins mit hatte. Jedenfalls habe ich da etwas gespürt. Ich kenne Lokale wo Alkoholfreies am Tisch eingeschenkt wird um solche Zweifel zu beseitigen. Bei einem Weizen ist das jetzt nicht wirklich schlimm, nach dem zweiten als Motorradfahrer aber möglicherweise schon.

Download gpx

YouTube-Link

Gesamtstrecke: 175.79 km

Tour 10

Nachdem mein Moped nun endlich wieder rollte mußte ich natürlich raus. Wollte eigentlich zur Holsteiner Mühle. Unterschiedliche Angaben auf deren Website. War zu. Dann weiter was anderes suchen. Bin dann bei Ristorante Galleriea da Peppino gelandet.

Was soll ich sagen, Glück gehabt.

Super Service und gutes Essen zu normalen Preisen.

Und endlich mal wieder einen richtig guten Espresso.

Download gpx

YouTube-Link

Gesamtstrecke: 83.55 km
Optimized with PageSpeed Ninja